"in-falkensee-zuhause"

die Grüne Stadt in Wort und Bild    

 Industriebauten in Falkense


Historische Zeitzeugen - 

                     moderne Industriebauten



alter DEMAG Industriebau Nähe Bahnhof Albrechtshof

Ursprünglich als Reichsbahn-Ausbesserungswerk errichtet. Während des Krieges wurden Panzer produziert.

DEMAG - Deutsche Maschinenbau Aktiengesellschaft






Industriegebäude in der Leipziger Straße, es scheint als würde hier noch gearbeitet ...

 "HELP" steht an den Wänden - hier kommt jede Hilfe zu spät

diese Bauten sollten sehr vorsichtig erkundet werden, denn es geschieht auf eigene Gefahr - möglicherweise sind diese auch einsturzgefährdet

Der zigarrenförmige Turm, auch Winkelturm nach dem Konstrukteur benannt, bot ca. 600 Menschen Schutz. Die konische Form war aus der Luft nur schwer zu orten

Ein Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Bunker gehörte dem ehemaligen Werk DEMAG.


Moderne Industriebauten am Stadtrand 

Gewerbezentrum Süd Foto 27. Sept 2021

hinter den ehemaligen Herlitzwerken ist ein Logistikcenter für die Belieferung der in Berlin-Spandau beheimateten Siemenswerke gebaut worden. Auf einer Fläche von 19.500 m² hat man nicht nur Lagerhallen gebaut, sondern auch Büro- und Sozialräume. Grundsteinlegung war am 28. August 2013  

Foto 27.9.21

Blick auf die ehemaligen "Herlitzwerke" - einst größter europäischer Schreibwarenhersteller - heute "eCom Logistik" - von der Chemnitzer Straße aus gesehen     

 Selgros - Einkaufszentrum für Gewerbe und auch für Bürger

 Traglufthalle neben dem Gelände von Selgros (gedacht als vorübergehende Flüchtlingsunterkunft) "Die Halle wurde nicht in Betrieb genommen, jedoch bis auf weiteres von der Kreisverwaltung vorgehalten..." (auf dem Stadtportal Falkensee nachzulesen) Im April 2017 war die Halle bereits abgebaut


welche Firmen hier wirken, war nicht festzustellen

moderner Industriekomplex

"Rüdiger Anatomie" stellt Lehrmaterial für den Anatomie-Unterricht her. (dahinter steht der zigarrenförmige Bunker)

Foto 27.9.21

"Lichthaus" im Gewerbezentrum Süd   

Ein optisch ansprechendes Bauwerk ist hier entstanden...

Foto Okt 2021

der neue Betriebsbahnhof der Havelbus-Verkehrsgesellschaft in der Straße der Einheit - ein modernes Gebäude mit hoher Funktionalität (z.B. Schulungs- u. Fitnessräume für Busfahrer)

Foto Sept 2021

Zugang auch für Kunden (z.B. Kartenverkauf)

Foto Sept. 2021

unter den Stellplätzen können 18 Gelenkbusse parken - davor befinden sich Wallboxen   


nächste Seite: Spektefeld

E-Mail
Infos